30 Jahre Metatop!
  Referenzen | 08.07.2013

Special Olympics BW-Sommerspiele 2013

Seit 2008 vermittelt Metatop dem baden-württembergischen Landesverband von Special Olympics, der ein umfangreiches Sportangebot für Kinder und Erwachsene mit mentaler Behinderung auf die Beine stellt, zahlreiche Sponsoren - so auch für die Baden-Württembergspiele in Karlsruhe.


Sportliche Begeisterung ohne Ende

"Mittendrin statt nur dabei" wo trifft dieses Motto besser als bei den im Juni 2013 veranstalteten Baden-Württembergspielen von Special Olympics. Die Spiele, die erstmals auf Landesebene ausgetragen wurden, sind ein mehrtägiges Multi-Sportevent mit Wettbewerben in rund zehn Sportarten für ca. 1.500 Athleten mit und ohne Behinderung.

Olympiareife Leistung beschert erfolgreiche Spiele

Und mittendrin statt nur dabei waren auch zahlreiche Karlsruher Unternehmen, die Metatop als Kooperationspartner von Special Olympics BW in den letzten Wochen und Monaten als Event-Sponsor für die Spiele gewinnen konnte. "Die großartige Begeisterung der Karlsruher für den Behindertensport haben wir nicht nur vor Ort während der Spiele erlebt", erinnert sich Daniel Strauch, bei Metatop verantwortlich für den Vertrieb in Deutschland. Schon bei der Vermittlung stießen die Sponsoringexperten aus Stuttgart auf eine tolle Resonanz und konnten knapp zehn Event-Sponsoren vermitteln, "die dazu beigetragen haben, dass die Spiele in dieser Größenordnung erstmals auch auf Landesebene ausgetragen werden konnten", ergänzt Daniel Strauch.

Auch Fritz Wurster, Präsident von Special Olympics Baden-Württemberg, freut sich über die große Bereitschaft und die Begeisterungsfähigkeit in der Ausrichterstadt Karlsruhe. "Mit der enormen Unterstützung der Sponsoren und Partner sowie der Stadt ist es gelungen, den geistig und mehrfach behinderten Athleten optimale Voraussetzungen für erfolgreiche Wettkämpfe zu bieten und den Sport als integratives Element zu erleben und miteinander zu feiern. Das war wirklich eine olympiareife Leistung", resümiert Fritz Wurster.

Special Olympics steht für ein außergewöhnliches Miteinander

"Es war wirklich ein ganz besonderes Erlebnis auch für uns an den vier Wettbewerbstagen vor Ort zu sein", beschreibt Daniel Strauch. So waren die Athleten mit und ohne Behinderung mit bester Laune und höchstem sportlichen Ehrgeiz voll bei der Sache: Bestleistungen wurden gesteigert, Siege bejubelt, Tränen getrocknet, Muskeln gelockert, Konkurrenten umarmt, Medaillen gefeiert, Sportkameraden angefeuert und aufgemuntert. In mehreren Einzel- und Mannschaftswettbewerben wurden am Ende dieses außergewöhnlichen sportlichen Miteinanders über 1.200 Medaillen an die Olympioniken im Alter von 13 bis 67 Jahren verliehen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier: www.so-bw.de