30 Jahre Metatop!
  Referenzen | 09.01.2014

Special Olympics BW-Winterspiele 2014

Weit mehr als 1.000 Athleten, Betreuer, freiwillige Helfer, das Organisationsteam, die Familienangehörigen und die Zuschauer machen die Tage in Todtnau im Schwarzwald zu Baden-Württembergs größter Wintersportveranstaltung für Menschen mit geistiger Behinderung.


Ski Alpin, Snowboarding, Schneeschuhlaufen und Skilanglauf sind die wichtigsten Sportarten, die Mitte März bei den Special Olympics Baden-Württemberg Winterspielen ausgetragen werden. Dass Veranstaltungen wie die Winterspiele im März 2014 oder die "Sommerausgabe" 2013 in Karlsruhe überhaupt stattfinden und vom gemeinnützigen Landesverband Special Olympics organisiert werden können, dafür sorgen neben einer Vielzahl Ehrenamtlicher auch immer wieder zahlreiche Sponsoren, deren finanzielle Unterstützung Events in dieser Größenordnung überhaupt erst ermöglichen.

Metatop vermittelt Sponsoren

Als offizieller Kooperationspartner vermittelt Metatop seit 2008 dem Verein Special Olympics Baden-Württemberg regelmäßig Sponsoren, "die dazu beitragen, die Menschen in ihrer sportlichen Aktivität zu fördern und sich gleichzeitig in einem begeisterungsreichen, sportlich dynamischen Umfeld präsentieren können", freut sich Daniel Strauch, bei Metatop verantwortlich für den Vertrieb in Deutschland, über die Sponsoringbereitschaft in der Wirtschaft.

Durch Sport ein Mehr an Anerkennung und Integration

Die Special Olympics Idee zielt darauf ab, die Lebensqualität behinderter Menschen durch den Sport zu verbessern und bietet die Möglichkeit zur gesellschaftlichen Anerkennung und Integration. Special Olympics Baden-Württemberg ist einer von bundesweit 14 Landesverbänden, der ein umfangreiches Sportangebot für Kinder und Erwachsene mit mentaler Behinderung auf die Beine stellt.

Allein in Baden-Württemberg bietet Special Olympics ein ganzjähriges Sportangebot in Training und Wettbewerb in 22 verschiedenen olympischen Disziplinen an. "Training und Wettbewerb gibt Menschen mit geistiger sowie körperlicher Behinderung die Möglichkeit, eine allgemeine Fitness zu entwickeln, Mut zu beweisen, Freude zu erfahren, Fähigkeiten und Begabungen aufzuzeigen, Freundschaften zu knüpfen und Gemeinschaft zu erleben", stellt Fritz Wurster, ehrenamtlicher Vorsitzender von Special Olympics Baden-Württemberg, die wichtigsten Gedanken der Special Olympics Idee dar.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier: www.so-bw.de