Motorsport mit Metatop

Eventmanagement, Nachwuchsförderung und Firmenincentives.

„Ohne Nachwuchsförderung keine Local Heroes: Wann begreift das auch die Wirtschaft?“
lautete der Vortrag des Sportpräsidenten von Deutschlands größtem Automobilclub, ADAC, Hermann Tomczyk.

Erfolgsgeschichte Motorsport

Und genau dieser Förderung der beliebtesten TV-Sportart nach dem Fussball hat Metatop schon vor vielen Jahren erkannt und verfolgt seit nunmehr einem Jahrzehnt mit verschiedenen Sponsorships das Ziel, die Karriere talentierter Motorsportler zu unterstützen. „In unserem Sponsoringmodell mit Leistung und Gegenleistung“, beschreibt Peter Hänggi, Motorsportexperte bei Metatop, „haben das auch die Partner aus der Wirtschaft von Beginn an verstanden, mitgetragen und zu einer Erfolgsgeschichte gemacht.“

Förderung und Events mit Metatop erleben

„Aufgrund der jahrelangen Erfahrung und Know-how im Sportmarketing und -sponsoring sowie der tiefgreifenden Kontakte in die Sportszene im deutschsprachigen Raum“, ergänzt Peter Hänggi, verfolgt Metatop neben der Sponsorenvermittlung im Team- und Behindertensport auch ein intensives Engagement im Motorsport-Business.

Seit rund zehn Jahren bietet Metatop verschiedene Sponsoringmodelle an, die ganz gezielt Nachwuchsrennfahrer – wie u.a. René Rast, Sieger DTM-Saison 2017 – und den Automobilsport unterstützen. Darüber hinaus sorgen die Sponsoringexperten für ein professionelles Eventmanagement: Im Zuge der Eventorganisation bspw. als Firmenincentive schnürt Metatop individuelle Erlebnispakete und organisiert beeindruckende Besuche an der Rennstrecke, Renntaxifahrten oder Fahrertrainings.

Die Erfolgsgeschichte von René Rast:

  • 2008 Meisterschaft im Porsche Carrera Cup Deutschland
  • 2017 DTM Meisterschaft in seinem ersten Jahr

 

Julien Apothéloz | ADAC GT4 Germany

Der GT4-Rookie bestritt 2019 seine erste Saison im Tourenwagen-Rennsport und konnte gleich erste Erfolge feiern. Gleich bei der 5. Veranstaltung auf dem Nürburgring, stand er mit Platz 3 das erste Mal auf dem Podest.

Nikolaj Rogivue | ADAC GT Masters

Der 23-jährige absolvierte 2020 seine fünfte Saison im ADAC GT Masters und möchte mit dem Erfolgsteam um Team Chef Frank Aust um Top-Platzierungen in der Liga der Supersportwagen kämpfen.